Wickershain

 

Wickershain

Wickershain LuftbildWickershainKOpelt2017Die Gemeinde Wickershain gehört seit 1974 als Ortsteil zur Stadt Geithain.

{Play}Erstmals urkundlich erwähnt wurde Wickershain an der Eula 1135 und ist somit älter als die Stadt. Der Ort entstand als Straßendorf mit einer Fläche von heute ca. 0,45 Kilometern und ist geprägt durch den Bachlauf der Eula, die angrenzenden Wiesen und Felder sowie das Eulaholz mit der Eulaquelle. Zwischen den Höfen und Bauernhäusern findet man noch Weiden und die regionaltypischen Streuobstwiesen. Mit Geithain ist Wickershain durch einen gut ausgebauten Radweg entlang der Eula verbunden. Weiter über die Dorfstraße gelangt der Radwanderer nach Narsdorf, um dort in Richtung Kohrener Land oder Rochlitzer Berg abzubiegen.

Die über 300 Einwohner schätzen die ruhige Lage mit Stadtnähe sehr. Es gibt Gewerbeansiedlungen und ein reges Dorfleben.

 

Kontakt : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.