Tierpark Scheune2 GraffitiRKratz2021Die Situation im Geithainer Tierpark bleibt angespannt. Denn unsere Bitte an die Öffentlichkeit, ob sich nicht für eine schnellere Wiederöffnung der Tierparktore jemand aus dem Mitglieder-, Paten- und Freundeskreis des Kleinods finden würde, führte bisher nicht zum Erfolg. „Wir suchen immer noch jemanden, der als ausgebildeter Tierpfleger oder Person mit den entsprechenden Sachkundenachweisen die Zeit überbrücken könnte. Denn es dauert noch etwas, bis Vorstands- und Vereinsmitglieder selbst solche Lehrgänge für alle hier zu sehenden Tierarten absolviert haben“, erneuert deshalb Vereinsvorsitzender Thomas Muhl den Aufruf zur Hilfe. Im August absolvierten drei Vorstandsmitglieder bereits solcherart Lehrgänge für Schafe, Ziegen und Vögel, sind für weitere in Sachen Lamas und für den Pferdepass angemeldet. Doch wenn sich zwischenzeitlich kein Bürger, der bereits jetzt über die entsprechenden Nachweise verfüge, aus dem Umfeld findet, wird sich die Sache noch einige Monaten hinziehen, bis alle vom Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt des Landkreises geforderten Bescheinigungen da sind.

Nichtsdestotrotz wird an vielen Stellen gewerkelt, um neben der täglichen Betreuung der Tiere das Areal verschönern zu können. Dazu aber ist unbedingt auch die Mitarbeit der Mitglieder, Paten und Freunde des Tierparks gefragt. So sind unter anderem am 28. und 29. August ab 9 Uhr Helfer willkommen, um den Zaunbau weiter voran zu treiben.

Aufgrund der großen Nachfrage hat sich der Vorstand zudem entschlossen, neben der Annahme von Altpapier und Schrott mittwochs von 16 bis 17 Uhr ab dem 30. August vorerst bis Ende Oktober eine weitere Zeit dafür – montags von 14 bis 15 Uhr – einzurichten.

Übrigens gibt es ab sofort noch eine Möglichkeit, den Tierparkerhalt zu unterstützen: Kunden von Amazon müssen dafür lediglich einen Link aufrufen (https://smile.amazon.de/ch/238-141-05865), wo alle Details zu finden sind. Beim Klick auf Einkauf muss man die Unterstützung für den Tierpark Geithain anklicken, dann kommt bei jedem Warenordern eine kleine Summe unserem Projekt zugute.

Allerdings gibt es aus den vergangenen Tagen auch eine traurige Meldung: Das Hängebauchschwein Rosalinde, das schon seit mehreren Wochen gesundheitlich angegriffen war, ist trotz aller tierärztlicher und pflegerischer Maßnahmen verstorben.

Allen, die trotz der derzeit erschwerten Situation mit Hilfen dem Tierpark zur Seite stehen, möchten wir herzlich danken. Wir bauen weiterhin auf die Unterstützung der Bürger!

Einladung zur Mitgliederversammlung des Tierparkvereins!

Am Sonnabend, dem 25. September, um 10 Uhr, sind alle Mitglieder des Vereins zur diesjährigen Versammlung in die Tierparkscheune eingeladen. Wir bitten um eine rege Teilnahme.

Ihr Tierparkteam