Saechsischer Staatsminister ThomasSchmidt ueberreicht BerndRichter Urkunde undPlaketteFoto Saechs.StaatsministeriumDer Geithainer Heimatverein beteiligte sich an dem Wettbewerb „Simulplus-Mitmachfonds 2021“ des Freistaates Sachsen mit dem Beitrag „Gemeinsam musizieren“.
Nach dem vom Geithainer Heimatverein am 9. Oktober 2021 veranstalteten Festkonzert in der Geithainer Nikolaikirche anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Vereins, an dem Profi- und Laienmusiker aus Geithain beteiligt waren, wurde vielfach der Wunsch geäußert, dass so eine gute Veranstaltung öfters stattfinden sollte. Wir schlugen deshalb vor, die Organisation zu übernehmen, um noch mehr jüngere und ältere Musiker, die nach dem Erlernen des Instruments dieses bisher oft nur für sich zu Hause spielen, zusammenzubringen und zum gemeinsamen Musizieren zu bewegen und sich dann der Öffentlichkeit zu präsentieren. Gemeinsames Musizieren bereitet viel mehr Freude und großer Applaus bedeutet Lob und Anerkennung, ist der Lohn für die vielen Mühen.
Die Wettbewerbskommission befand unseren Idee auszeichnungswert – und so gehören wir zu den 500 Preisträgern. Am 7. April 2022 wurden wir vom Minister für Regionalentwicklung des Freistaates Sachsen, Thomas Schmidt auf einer zentralen Veranstaltung in Chemnitz mit der Überreichung einer Urkunde und einer Plakette geehrt. Das Preisgeld von 5000 Euro war bereits vorher überwiesen worden.
Wir möchten diesen Wettbewerbsbeitrag bald mit Leben erfüllen und rufen deshalb alle auf, die ein Instrument erlernt haben, bisher vielleicht nur für sich allein musizieren, künftig gemeinsam dieses Hobby auszuüben. Wer also interessiert an diesem Vorhaben ist und sich gern beteiligen möchte, melde sich bitte unter der Telefonnummer 034341 / 42603 oder unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Bernd Richter, Vorsitzender Geithainer Heimatverein e.V.