Mit dem Funktionsmodell können Aufbau, Wirkungsweise und Einsatz des legendären „Würzburg“- Gerätes in der D- Ausführung, das im Zweiten Weltkrieg als Ortungsgerät für die Abwehr der gegnerischen Bomberverbände in den Flakbatterien der Heimatverteidigung eingesetzt war, praktisch anschaulich demonstriert werden.

Also, wer neugierig geworden ist, hat ab jetzt wieder die Möglichkeit an allen Tagen der Woche reinzuschauen.
An den Wochenenden lädt auch unser kleines Cafe wieder zum Verweilen ein.
Sie können sich auf unserer Internetseite www.flugwelt-altenburg-nobitz.de über das Museum informieren und wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns unter Telefon 03447 - 515033 (Fax 515034) an.  
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 9.30 bis 15.30 Uhr (letzter Einlass 15.00 Uhr)
Sonnabend, Sonntag und Feiertag 10.00 bis 17.00 Uhr (und nach Vereinbarung)

flugzeug_mittel.jpg