Toilette StadionARaetsch2022Das Hennig-Frenzel-Stadion ist Ort des Schulsportes, des Vereinssportes, des Freizeitsportes und Veranstaltungsort für Feste und Treffen vielfältiger Art.

Ein echter Lieblingsplatz der Menschen aus der Kernstadt, den Ortsteilen und dem Geithainer Umland. Unter der Devise und Fördermittel aus dem gleichnamigen Förderprogramm „Barrierefreies Bauen - Lieblingsplätze für alle“ hat die Stadt Geithain bereits in diesem Sommer einen barrierefreien Raum mit WC und Umkleidemöglichkeit im Stadiongebäude untergebraucht. Für Sportler oder Veranstaltungsbesucher mit Handicap sind im Hennig-Frenzel-Stadion so Barrieren abgebaut, welche eine Teilhabe am sportlichen und kulturellen Leben der Stadt in der Vergangenheit behindert haben. Die sogenannte „Feuertaufe“ erhielt das WC jedoch schon zum Stadtfest 2022, welches im Juni stattfand. Für die Zukunft des Geithainer Stadions gilt unter den neuen Bedingungen nun auch das neue olympische Motto: „schneller, höher, stärker – gemeinsam“.

 

Artikel: Andreas Rätsch, 2022

„Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit

  Wappen Sachsen                             Steuermitteln auf der Grundlage des von

                               den Abgeordneten des Sächsischen Landtages

                               beschlossenen Haushaltes“


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.