Zollhaus Stadttor Foto Andreas Raetsch2018Revitalisierung zum Multifunktionsraum und Trauzimmer
Das historische Zollhaus am Stadttor ist seit einiger Zeit ohne Nutzung. Bis vor wenigen Jahren war in diesem Objekt das Fremdenverkehrsamt der Stadt untergebracht. Durch die Verwaltung wurden nun Überlegungen getroffen, wie das Gebäude wiederbelebt werden kann.
Auf Grund der räumlichen Gegebenheiten ergab sich die Idee, das Haus künftig für soziokulturelle Zwecke und für Eheschließungen anzubieten. So ist beabsichtigt, im Erdgeschoss die ehemaligen Büroräume in einen kleinen Saal umzugestalten, im welchen Ausstellungen und Lesungen durchgeführt werden, Vereine sich treffen oder Trauungen vorgenommen werden. Baulich sollen dazu unter Einbeziehung des Hausflures Trennwände entfernt werden um mehr Räumlichkeit zu bieten. Eine Küche und ein Sanitärraum sind vorhanden und bedürfen nur der Modernisierung. Im Dachgeschoss soll eine kleiner Veranstaltungsraum untergebracht werden, wozu jedoch keine weiteren Baumaßnahmen erforderlich sind. Damit das Haus barriererereduziert gestaltet ist, soll die Hauseingangstür umgebaut und verbeitert werden. Dazu gibt es bereits Einvernehmen mit der Denkmalbehörde. Das Kellergeschoss bleibt vorerst weiterhin ohne Nutzung.
Die Kosten, die mit der Baumaßnahme einhergehen, muss die Stadt Geithain nicht allein übernehmen. Mit 70 % wird das Vorhaben nach der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung der LEADER-Entwicklungsstrategien (Förderrichtlinie LEADER 2014) unterstützt. Die Stadt Geithain hat jetzt bereits Anfragen zur Nutzung der Neugestalteten Räume und freut sich auf die Fertigstellung.
Logo Förderung Freistaat
 
 
 
Logo Leader

Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok