aussenansicht ganz kleinDas Heimatmuseum Geithain ist in zwei baulich verbundenen unter Denkmalschutz stehenden Häusern der Oberstadt untergebracht.Die Entstehung der Häuser reicht in das 16. bzw. 17. Jahrhundert zurück.
 
 
 
Das Heimatmuseum gehört zu den jüngeren Museen in Sachsen. Zwar wurde in Geithain schon seit dem 19. Jahrhundert gesammelt, die Heimatstube öffnete jedoch erst 1986 ihre Pforten. Nach umfangreicher Sanierung und mit Hilfe der Sächsischen Landesstelle für Museumswesen eröffnete schließlich 1995 das Heimatmuseum Geithain. Hier wird heute anhand ausgewählter Abschnitte dem Besucher die Stadtgeschichte näher gebracht.

Schützen

Schwerpunkte der Dauerausstellung:
-          Stadtentstehung und – entwicklung
-          die städtischen Mittelpunkte: Rathaus, Markt und Kirche
-          Geithain als Garnisonsstadt
-          Geithainer Schützentradition
-          Geschichte des lokalen Apothekenwesens
-          Handwerk und Innung im alten Geithain
-          Industriegeschichte – Geithainer Emaille
Außerdem laden wechselnde Sonderausstellungen zu verschiedensten Themen zum Besuch ein.
Weiter Angebote: zum Flyer
-          Kinderprogramme
-          Stadtführung durch die historische Altstadt
-          Führung im Pulverturm
-          Führung durch die Unterirdischen Gänge
Schulen sowie Kindereinrichtungen unserer Stadt sind im Rahmen ihrer geschichtlichen Projekte kostenfrei.
 
Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag    10 - 17:00 Uhr
Mittwoch                             9 - 14:00 Uhr
Sonnabend                         14 - 18:00 Uhr
Außerhalb dieser Öffnungszeiten bitte nach Anfrage.
Telefonnr. 034341 44403 oder über das Fremdenverkehrsamt 034341 466 150
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.