Das Geithainer Heimatmuseum

 

header heimatmuseum

Eimer Emaille braun Foto.CarmenSchmidt 2018Einer der Leihgeber für die Sonderausstellung hat uns mit einem Gegenstand zum Rätseln gebracht. Stark davon ausgegangen werden kann, dass der große braune Eimer in Geithain gefertigt wurde. Es gibt dazu auch Belege, doch leider gelten diese momentan als „verschollen“. Im Rahmen eines kleinen „Detektivspiels“ bietet das Geithainer Heimatmuseum deshalb dem ersten Ausstellungsbesucher, welcher einen konkreten Beleg (z.B. ein Foto oder eine Prospektkopie) dafür beibringt, dass derartige Eimer mit dem Firmenzeichen „Geithain“ im Emaillewerk Geithain hergestellt wurden, 10 € als einmalige Belohnung.
In Zeiten des Internets kann es sicher nicht schwer sein, dieses Rätsel zu lösen. Oder schauen Sie sich in Geithain um, ob Sie einen solchen Eimer, mit dem Firmenzeichen „Geithain“, finden. Machen Sie von diesem Eimer mit dem Firmenzeichen Geithain, oder dem entsprechenden Prospekt ein Foto oder eine Kopie und bringen Sie diesen Beleg zu den Öffnungszeiten persönlich ins Geithainer Heimatmuseum. Sollten Sie es schaffen der oder die Erste zu sein, dem dies gelingt, dann bekommen Sie die 10 € ausgezahlt. Der „Rechtsweg“ bezüglich eventueller „Ansprüche“ auf die Belohnung wird vorsorglich ausgeschlossen. Es soll lediglich ein Spiel sein, welches einmalig den aufmerksamen Umgang mit historischer Emaille in Geithain belohnt.
 
Carmen Schmidt
Heimatmuseum Geithain
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
034341 44403

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.