Das Bauamt

 

header bauamt

Freibad BrückeAn der Eulabrücke am Geithainer Freibad gibt es derzeit Spezialtiefbau vom Feinsten zu sehen.
Auf Grund des schwierigen Baugrundes bekommt die neue Brücke, welche die Stadt Geithain errichten lässt, eine Tiefgründung mit mehreren bis 6 m-langen Betonbohrpfählen.
Da trotz der aufwendigen Voruntersuchungen und Baugrunderkundungen sowie der Teilablassung des Oberfürstenteiches dennoch mehr Grund- und Schichtwasser als gedacht ansteht, muss nun außerplanmäßig noch ein wasserdichter Spundwandverbau und eine Sohle aus Unterwasserbeton eingebracht werden, um die neuen Auflagerkopfbalken der Brücke herstellen zu können. Diese liegen später unter dem Wasserspiegel der Eula und tragen den Brückenüberbau aus Betonfertigteilen. Trotz der Mehrleistungen ist eine Fertigstellung noch bis Ende des Jahres geplant.